Die 2. Emsdettener Autorennacht kommt !

Samstag 07.11.2020

Ein Abend mit lokalen Autoren

Tagtäglich laufen wir durch die Straßen Emsdettens, kaufen in Saerbeck oder Greven ein und verbringen den Großteil unseres Lebens- und Arbeitsalltages im Kreis Steinfurt oft ohne zu wissen, was für tolle Mitmenschen uns umge-ben.Hier wohnen Helden, Träumer, Lokalmata-doren, Erfinder, Kreative …darunter auch viele Schriftsteller, deren Bücher wir zwar kennen, von denen wir aber nicht wußten das Sie unsere Nachbarn sind.Viele dieser Autoren lassen sich von ihrem Heimatort inspirieren, schreiben, verlegen, vermarkten und erfahren oft Widrig-keiten oder müssen lange Warten bis sie die Wertschätzung erhalten die sie verdienen.Denn ein Buch zu schreiben, ist eine Kunst. Und Kunst und ihre Macher sollten Wertschätzung erleben. Die Autorennacht ist, in diesem Rahmen die erste ihrer Art, die Modedesignerin und Backbuch-autorin Jessica Reyes Rodriguez aus Emsdetten aus eben diesem Grund ins Leben gerufen hat. Viele Autoren sind ihrer Einladung gefolgt und zeigen gerne in geballter Form die kreative Kompetenz die Emsdetten und ihre Umgebung zu bieten hat.

Samstag 07.11.2020 Teilnehmende Autoren aus Emsdetten und Umgebung:

Klaus Roth

Greven-Krimis

Der Autor:

Der Autor Claude LeRouge studierte Geschichte und Französisch in Münster und Dijon. Nach seiner Pensionierung begann er zu schreiben. Sein erster Roman spielt im Mittelalter und erzählt die Geschichte eines jungen westfälischen Kreuzritters.

Danach schrieb er einige Kriminalromane, die in seiner Heimatstadt Greven spielen. Weiteres unter:www.claude-lerouge.de

 

"Mein ist die Rache, spricht der Herr"

Ein Greven-Krimi ISBN: 978-3-7439-4623-1 (Hardcover), 17,99 €, Paperback 8,99 €, e-Book 2,99 €

Im August 2016 erhalten einige Leute in Greven und Münster Briefe, in denen Gerechtigkeit verlangt wird. 1994 waren diese Leute die Hauptakteure in einem Prozess gegen einen jungen Grevener, in dem dieser zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Dass es in diesem Prozess weder um Recht noch um Gerechtigkeit ging, ist den Empfängern der Briefe klar. Wie aber soll nach 22 Jahren dieser Prozess neu aufgerollt werden? Unmöglich, da nach 10 Jahren die Verjährung einsetzt, es sei denn, es handelt sich um Mord. Und warum erscheint der zu Unrecht Verurteilte erst jetzt, nach 22 Jahren auf der Bildfläche? Oder ist es etwa ein Trittbrettfahrer, der die Geschichte kennt, und der von seinem Wissen profitieren will? Die Forderungen, die in den Briefen aufgestellt werden, sind enorm. Doch auch das Bestechungsgeld von 1994 war enorm. Wie sollen die Betroffenen, die seit 22 Jahren keinen Kontakt mehr zueinander haben, reagieren? Sie wissen ja nicht einmal, wer diese Forderungen stellt und wie diese Person aussieht. Der Roman spielt in Greven, Münster und Umgebung, in Stuttgart und in Boston/USA. Zudem gibt es enge Beziehungen zu Frankreich.

Jessica Reyes Rodriguez

Backbuch mit Stylingtips

 Die Autorin:

Jessica Reyes Rodriguez ist Spanierin und wurde im westfälischen Münster geboren. Dort lernte sie klassisch den Schneiderberuf und arbeitete später in Köln für Film-Theater- und Fernsehproduktionen bevor sie Mode Design in Trier studierte.

Nach einigen Jahren als Produktmanagerin für große Modeunternehmen, wagte sie den Schritt in die Selbständigkeit.

Für Ihre Mode wurde sie als erste Modeschöpferin in Deutschland von der Bundesregierung mit dem „Kultur- und Kreativ-Pilotenpreis Deutschland“ ausgezeichnet. Viele ihrer Blusen werden in bekannten Modezeitschriften vorgestellt. Außerdem ist Frau Reyes weiterhin als Kostümbildnerin für Film- und Theaterproduktionen tätig und vermittelt ihr Wissen als freie Dozentin für Mode-und Gestaltung. Als Referentin und Beraterin in Sachen Farben und Stilberatung ist sie bundesweit unterwegs. Das nachhaltige Konzept ihrer Arbeit überzeugt alle, die das Besondere suchen, wie auch prominente Persönlichkeiten aus Politik und Showbiz.

 

"Tea&Fashion Bakery Book"

Als Modedesignerin ihres eco fashion labels Queen and Princess und humorvolle Entertainerin ihrer Tea & Fashion Partys hat sich Jessica Reyes Rodriguez einen Namen gemacht. Auf ihren Events vereint sie ihr Gespür für Trends und ihre Naturverbundenheit mit ihrer Liebe zum Backen und Dekorieren. Hier präsentiert sie ihre leckersten Rezepte, die besten Ideen, um andere zu bezaubern und verrät wichtige Tipps zum Stylen und Schönmachen. Auf unzählige Nachfragen, ob man die Backrezepte bekommen könne,  ist dieses Buch entstanden. Die raffinierten Rezepte zum Nachbacken, tolle Modetipps und schöne Geschichten laden ein, dieses Buch bei einer Tasse Tee zu genießen und „auf den Weltfrieden“ zu trinken. Warum gerade auf  den Weltfrieden? Das verrät Ihnen Jessica Reyes Rodriguez in diesem Buch. 

Klaus Uhlenbrock

Krimis

Der Autor:

Uhlenbrock machte 1986 sein Examen als Kinderkrankenpfleger. 1981 fing er mit dem Schreiben an. Neben Kurzgeschichten und mehreren unveröffentlichten Reiseerzählungen entstanden erste Kriminalromane.  1997 wandte er sich ganz dem "Krimimillieu" zu und veröffentlichte seitdem mehr als zehn Bücher, die meisten davon Regionalkrimis aus dem Münsterland. Außerdem schrieb er Theaterstücke, Hörspiele, sowie Drehbücher für Kinoproduktionen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Uhlenbrock

 

Klaus Uhlenbrock stellt in der Autorennacht zwei Kurzfilme vor, die er mit Kindern erarbeitet hat.

Frank Zumbrock

Regionalkrimis

Der Autor:

Der Autor lebt im Steinfurter Ortsteil Borghorst. Zudem ist er Mitglied im Bundesverband junger Autorinnen und Autoren (BvjA) und im Kunstverein Steinfurt. Nach einem literarischen Fernstudium in Hamburg und Augsburg erschienen Kinder – Jugendbücher, Fantasy –und Gruselromane und bisher zwei Regionalkrimis aus dem Münsterland. Weiterhin schreibt der Autor auch lyrische Zeilen.

 

„TODESMARATHON“     

Nach dem Aus seiner Ehe, zieht es den Dortmunder Kriminalhauptkommissar Volkhard Dempter in das

beschauliche und idyllische Münsterland – ein Trugschluss. In Steinfurt und Umgebung baut die russische Mafia ein mörderisches Netzwerk auf: ORGANRAUB. Ausgerechnet in der Welt des Laufportes wählen sie ihre Opfer. Skrupellos schlagen sie während der regionalen Marathon-Events zu. Ihre tödliche Ernte versetzt die Menschen in Angst und Schrecken. Für Volkhard Dempter und seiner Kollegin Melanie Albrecht beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

Erschienen im AAVAA – Verlag  ISBN: 978-3-8459-0802-1 

Unsere Sponsoren und Unterstützer:

GaumenFreund Rheine

Catering, Eventplanung und Kantine